Dr.med. Karl Zeitler
Arzt für Allgemeinmedizin
Naturheilverfahren / Reisemedizin (DTG)

Jede 2. KK erstattet Kosten von pflanzlichen Medikamenten

Schon mal daran gedacht, sich das Geld für rezeptfreie Medikamente, wie pflanzlichen Hustensaft, Schmerzgel oder Globuli erstatten zu lassen? Das ist bei vielen Krankenkassen möglich.

In der Regel werden rezeptfreie Medikamente aus dem Bereich der Phytotherapie, also Pflanzenmedizin, der Homöopathie sowie der anthroposophischen Medizin bezahlt. Einige Kassen erstatten aber auch nur homöopathische Medikamente oder nur für Schwangere. Was und wie viel erstattet wird, ist von Kasse zu Kasse stark unterschiedlich. Auch ist die Höhe der möglichen Erstattungen pro Jahr unterschiedlich und in der Regel begrenzt. Die meisten Krankenkassen erstatten zwischen 50 bis 120 Euro pro Jahr und Versichertem. Beispiel: Die Techniker Krankenkasse oder auch die meisten BKK erstatten für rezeptfreie Medikamente aus den Bereichen Phytotherapie, Homöopathie und Anthroposophie zum Beispiel bis 100 Euro pro Jahr und Versichertem. Eine vierköpfige Familie kann sich damit pro Jahr die Kosten für bis zu 400 Euro für rezeptfreie Medikamente wieder zurückholen. Eine Familie mit drei Kindern kann somit maximal bis 600 Euro pro Jahr an Kosten für pflanzliche Erkältungsmittel, Schmerzgels, Heuschnupfenpräparate, Globuli und ähnlichem sparen.
Einen aktuellen Überblick gibt der Link.
Man kann die Rezepte der letzten 4 Jahre erstatten lassen, vorausgesetzt man hat auch noch die Quittung von der Apotheke.
Das ist die Voraussetzung: eine ärztliche Verordnung und die Apothekenquittung.
Beispielhaft habe ich unten einen Link für den Download eines Erstattungsformulars der TK eingerichtet.
Ganz einfach Personalien und Bankverbindung eintragen und abschicken.
Ein Tip: Sich bei den KK immer mit der zuständigen Abteilung verbinden lassen, da mir schon viele Fehlinformationen berichtet wurden.


Links


Allgemeinarzt Dr. Zeitler, München Neuhausen, Winthirstr. 4 (am Rotkreuzplatz), 089/162625

Impressum
Die gesetzliche Berufsbezeichnung "Arzt für Allgemeinmedizin" wurde in Deutschland (München) verliehen.
Es gilt die Berufsordnung der Bayerischen Landesärztekammer.
International registrierte Gelbfieber-Impfstelle Reg.-Nr.: 489
Dr. Karl Zeitler, Allgemeinarzt, Winthirstr. 4, Am Rotkreuzplatz, 80639 München-Neuhausen
Kontakt:  Telefon: 089 - 16 26 25